zum Inhalt springen

Nachrichtenarchiv

Fakultätspreise: Anna-Pia Jordan-Bertinelli und Mathias Stöber

Fakultätspreise: Anna-Pia Jordan-Bertinelli und Mathias Stöber

Anna-Pia Jordan-Bertinelli, betreut von Stefan Hinterwimmer, und Mathias Stöber, betreut von Martine Grice, haben Fakultätspreise der Philosophischen Fakultät erhalten. Herzlichen Glückwunsch! Zu den Arbeiten geht es hier (klicken).
Imagefilme des SFB bei Facebook der Uni zu Köln

Imagefilme des SFB bei Facebook der Uni zu Köln

Die Uni zu Köln hat auf ihrer Facebook-Seite den SFB und die neuen Imagefilme vorgestellt. Mit den Imagefilmen werden Einblicke in die Arbeit und Methoden des SFB gewährt. Zu finden sind alle vier Filme auf dem YouTube-Kanal der Uni zu Köln (hier klicken).
GAKT5 in Köln zu "Informationsstruktur in Semantik und Syntax"

GAKT5 in Köln zu "Informationsstruktur in Semantik und Syntax"

Vom 10. bis 11. Februar 2020 fand der 5. internationale Workshop der Universität zu Köln und der University of Tokyo im Rahmen der "Tagungsreihe Germanistische Linguistik" statt.
Junior Fellow Yuto Yamazaki aus Tokyo zu Gast im SFB

Junior Fellow Yuto Yamazaki aus Tokyo zu Gast im SFB

Yuto Yamazaki, Doktorand an der University of Tokyo bei Prof. Yoshiki Mori, war vom 27.01. bis zum 17.02.2020 Gastwissenschaftler im SFB.
Nachruf auf Professorin Dr. Beatrice Primus und Gedenkfeier

Nachruf auf Professorin Dr. Beatrice Primus und Gedenkfeier

Beatrice Primus verstarb am 29. November 2019 im Alter von 66 Jahren. Für Informationen zur Akademischen Gedenkfeier klicken Sie bitte hier.
Antrittsvorlesung von Anna Bonifazi

Antrittsvorlesung von Anna Bonifazi

Am 20. Januar hält Anna Bonifazi ihre öffentliche Antrittsvorlesung zum Thema "'Was hat die griechische Partikellehre mit dem Sinne des Lebens zu thun?' (F. Nietzsche): What ancient Greek particles tells us about language use".
Christiane Bongartz (C03) zu Gast im Rathaus Köln

Christiane Bongartz (C03) zu Gast im Rathaus Köln

Für die Vorlesungsreihe "Wissenschaft im Rathaus" spricht sie über europäische Einflüsse in unserer Sprache und was Wort-Importe wie "Flatrate" über unsere Sprachkenntnisse, den Erhalt oder die Vernachlässigung der deutschen Sprache aussagen.
Publikationen – Special Section: Prominence in Discourse

Publikationen – Special Section: Prominence in Discourse

Aller guten Dinge sind drei: In der Dezember-Ausgabe 2019 des Journal of Pragmatics finden sich drei Beiträge des SFB. Klicken Sie hier um zu den Beiträgen zu gelangen.
KI-Start-up "ella" und SFB-Projekt C05 kooperieren

KI-Start-up "ella" und SFB-Projekt C05 kooperieren

Das Ziel von "ella" ist es, fiktionale Texte über eine Künstliche Intelligenz automatisch zu erstellen. Die Arbeitsgruppe wird gemeinsam ausgewählte KI-Texte auf Struktur und Qualität hin untersuchen. Die Ergebnisse sollen für das Programm ella-KI nutzbar gemacht werden.
Aus Brasilien zu Gast im SFB (C02) und mit Vortrag im CCLS

Aus Brasilien zu Gast im SFB (C02) und mit Vortrag im CCLS

Bis zum 22. Dezember 2019 ist Aroldo de Andrade in Köln, um neue Kooperationen mit Area C aufzubauen. Er forscht insbesondere zu Informationsstruktur, Syntax und nicht-kanonischen Konstruktionen. Mail: aroldo.andrade@gmail.com
International Linguistic Winter School in Thessaloniki

International Linguistic Winter School in Thessaloniki

Vom 13. bis 14. Dezember 2019 findet in Thessaloniki die Winter School "The interplay of language, literacy and cognition in bilingual settings" statt, eine Kollaboration zwischen C03, dem DAAD und der Aristotle University of Thessaloniki.
Publikation: Riesberg, Malcher & Himmelmann (2019)

Publikation: Riesberg, Malcher & Himmelmann (2019)

Austronesian symmetrical voice languages allow for both ‘agent-first’ and ‘undergoer-first’ orders in basic transitive constructions. We argue that these languages still provide evidence for a *universal ‘agent-first’ principle*, reflecting the claim for agents to be universally more prominent than verbal arguments with other thematic roles.
A05 auf Konferenz in Spanien - Vortrag zu Prominenz in DOM

A05 auf Konferenz in Spanien - Vortrag zu Prominenz in DOM

Melanie Uth und Patrick Auhagen (wiss. Hilskraft) aus A05 besuchen vom 28. bis 30. Oktober 2019 die Konferenz "Congreso Internacional I ALFALito" in Madrid. Sie halten einen Vortrag zur differentiellen Objektmarkierung in zwei Varietäten des mexikanischen Spanisch (Abstract verlinkt).
"Prosody Visualisation Challenge" auf ICPhs 2019 gewonnen

"Prosody Visualisation Challenge" auf ICPhs 2019 gewonnen

Glückwunsch an Aviad Albert, Francesco Cangemi und Martine Grice (A02), die die "Prosody Visualisation Challenge" auf dem "International Congress of the Phonetic Sciences" in Melbourne gewonnen haben. Ihr Beitrag hieß "Can you draw me a question?"
2. Netzwerktreffen der drei SFBs (Köln - Potsdam - Saarbrücken)

2. Netzwerktreffen der drei SFBs (Köln - Potsdam - Saarbrücken)

Am 14. und 15. November 2019 steht das zweite Netzwerktreffen der drei SFBs Köln (1252), Potsdam (1102) und Saarbrücken (1287) an - diesmal in Köln. Zum Thema "Diskurs" treffen sich die Wissenschaftler*innen, um thematische und methodologische Ansätze zu diskutieren (Programm und Webseite verlinkt).
Workshop: "Pronouns and discourse prominence" auf der RED

Workshop: "Pronouns and discourse prominence" auf der RED

Vom 01. - 03. Oktober 2019 findet in Kassel der internationale Workshop "Pronouns and discourse prominence" statt. Er wird u. a. von Klaus von Heusinger organisiert und mit Beteiligung von Jet Hoek (C04) und Lukasz Jedrzejowski unterstützt.
Studierende der Radboud-Universität besuchen Uni zu Köln

Studierende der Radboud-Universität besuchen Uni zu Köln

Der Besuch diente der Vorbereitung auf ein Germanistikstudium in den Niederlanden und gewährte den Erstsemestern direkte Einblicke in die deutsche Sprache und Kultur. Organisiert wurde der Aufenthalt von Katja Jasinskaja (C06) und Eva Knopp.
XXXVI. Romanistentag in Kassel

XXXVI. Romanistentag in Kassel

Mit zahlreichen Beiträgen von Forschenden des SFB 1252 geht der Romanistentag vom 29.09. - 02.10. in die nächste Runde: K. von Heusinger (B04, C04), J. Egetenmeyer (C02), M. Becker (C02), J. Mattissen-Piaszenski (B05), M. Uth (A05), A. Cassarà (C01), E. Engel (C01), P. Herbeck (C01) und A. Adli (C01).
Summer School "Language, Diversity, and Minorities"

Summer School "Language, Diversity, and Minorities"

30.09. - 06.10., 2019: Die Summer School wird an der Universität zu Köln vor Beginn der Vorlesungen stattfinden und basiert auf der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen dem orientalischen Seminar und dem Sociolinguistic Lab.
Dritte jährliche Klausurtagung (Bad Honnef)

Dritte jährliche Klausurtagung (Bad Honnef)

Vom 26. - 28. Juni fand in Bad Honnef die dritte SFB-interne Klausurtagung statt. Für die zweite Phase des SFB 1252 wurden Ideen weiterentwickelt und neue Impulse geschaffen. Für einen detaillierten Bericht hier klicken.
Interspeech 2019: Graz - Österreich

Interspeech 2019: Graz - Österreich

15. - 19. September: Der SFB 1252 wird auf der diesjährigen Interspeech vertreten sein. Doris Mücke (A 04), Francesco Cangemi (A 02), Simon Rössig und Lena Pagel (A 04) werden sowohl mit Vorträgen als auch mit Posterpräsentationen die Forschung aus Köln in Graz vorstellen.
Klaus von Heusinger im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger

Klaus von Heusinger im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger

Im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger stellt Klaus von Heusinger die Relevanz von Prominenzforschung heraus. Was genau macht der SFB 1252? Welche Einsatzgebiete lassen sich aus der Grundlagenforschung ableiten? Zum Artikel hier klicken.
Lena Pagel (A04) gewinnt Fakultätspreis

Lena Pagel (A04) gewinnt Fakultätspreis

Lena Pagel gewinnt mit ihrer Bachelorarbeit den Fakultätspreis. Ihre Thesis "Eine artikulatorische Studie zur Prominenzmarkierung im Deutschen: Die Kinematik des Zungenrückens" entstand im Rahmen des SFB. Ihre Ergebnisse präsentiert sie beim "4th Young Female Researchers in Speech".
LingCologne 2019

LingCologne 2019

Die LingCologne2019 behandelt eine multimodale Sicht auf Sprache und bietet Einsichten in Interaktionen von verschiedenen Sprachmodalitäten (oral-vokal, visuell-gestisch und geschrieben) und in die Systeme, welche diesen Interaktionen zugrunde liegen.
Antrittsvorlesung von Birgit Hellwig (B02) und Marco García García (B04)

Antrittsvorlesung von Birgit Hellwig (B02) und Marco García García (B04)

Am 17. Juni 2019 hielt Birgit Hellwig (B02) ihre Antrittsvorlesung zum Thema "Sprachdokumentation und Spracherwerb: Die Qaqet in Papua-Neuguinea" und Marco García García (B04) seine Antrittsvorlesung zum Thema "Subjektprominenz und Passiv im Spanischen".
COFLIS - Prominence between Cognitive Functions and Linguistic Structures

COFLIS - Prominence between Cognitive Functions and Linguistic Structures

Der Workshop in Bari wurde u. a. von Martine Grice (A01), Stefan Baumann (A01) und Francesco Cangemi (A02) organisiert. Mithilfe des Webinars bemüht sich der SFB, den CO2-Fußabdruck möglichst gering zu halten.
65. StuTS in Köln

65. StuTS in Köln

Vom 23. bis 25. Mai 2019 fand in Köln die 65. Studentische Tagung Sprachwissenschaft statt. Doris Mücke (A04), Nikolaus Himmelmann (A03, B05), Martina Penke (B06) und Pamela Perniss (UzK) hielten Keynote Präsentationen.
Uta Reinöhl gewinnt Heinz Maier-Leibnitz-Preis

Uta Reinöhl gewinnt Heinz Maier-Leibnitz-Preis

Die Wissenschaftlerin Uta Reinöhl (B03) gewinnt mit ihrer Dissertation zu indogermanischen Sprachen den Heinz Maier-Leibnitz-Preis. Er gibt als wichtigster wissenschaftlicher Nachwuchspreis der DFG und BMBF.
Uta Reinöhl im Interview mit der FAZ

Uta Reinöhl im Interview mit der FAZ

Im Dialog mit der FAZ spricht Uta Reinöhl (B03) über die Vorzüge und Hürden der Sprachdokumentation. In ihrem aktuellen Feldforschungsprojekt setzt sich die Typologin mit Wortbildungsprozessen der nordindischen Sprache Kera'a auseinander.
Medienschau: Beitrag im WDR 5 zum UN-Jahr der indigenen Sprachen mit Prof. Himmelmann

Medienschau: Beitrag im WDR 5 zum UN-Jahr der indigenen Sprachen mit Prof. Himmelmann

In "Scala" vom WDR 5 lief am 09. Januar 2019 ein Beitrag von Nikolaus P. Himmelmann, welcher Sprachen in Indonesien erforscht. Die Unesco hat 2019 zum Jahr der indigenen Sprachen ernannt. Viele dieser Sprachen verschwinden und damit auch die Gedankenwelten ihrer Kulturen.
SFB-Networking

SFB-Networking

Gemeinsam mit dem SFB 1287 der Universität Potsdam und dem SFB 1102 der Universität des Saarlandes wird am 14.-15. Februar 2019 am WIS im Bildungsforum in Potsdam das kick-off networking meeting stattfinden. Der Fokus wird auf language processing liegen.
Medienschau: Nikolaus P. Himmelmann im Interview mit der FAZ

Medienschau: Nikolaus P. Himmelmann im Interview mit der FAZ

Unter der Überschrift "Eltern, sprecht mit euren Kindern!" spricht Prof. Himmelmann in der Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen vom 03.12.2018 über Globalisierung im Zusammenhang mit bedrohten Sprachen, den Erhalt dieser und das Unesco-Jahr der indigenen Sprachen.
Winter School "Biliterate development in diverse contexts"

Winter School "Biliterate development in diverse contexts"

Vom 13. - 14. Dezember 2018 findet die Winter School "Biliterate development in diverse contexts" an er Universität zu Köln statt. Sie wurde von C03 sowie von Professoren und Studenten der Universität von Thessaloniki organisiert, und durch die DAAD Zusammenarbeit.
Impressionen von der Prominence-Conference online

Impressionen von der Prominence-Conference online

Mit herzlichem Dank an den Fotografen Daniel Gutzmann haben wir einige Impressionen von der ICPL2 (11.-13. Juli in Köln) zusammengestellt. Es war für uns alle eine tolle Veranstaltung!
Petra Schumacher auf der ALS

Petra Schumacher auf der ALS

Auf der Australian Lingustic Society (ALS) Conference vom 10. - 12. Dezember 2018 in Adelaide hält Petra Schumacher eine Keynote zu "Referential functions and the construction of prominence profiles".
Medienschau: Aria Adli zu Gast beim WDR

Medienschau: Aria Adli zu Gast beim WDR

Aria Adli hatte am 20.11.2018 einen Fernseh-Liveauftritt in der WDR-Sendung "Hier und heute" zum Thema Spitz- und Kosenamen bei Prominenten.
Workshop "Datives in Discourse" im SFB

Workshop "Datives in Discourse" im SFB

Vom 25.-26. Oktober 2018 veranstalten Klaus von Heusinger (Universität zu Köln) und Alina Tigau (Universität zu Köln/University of Bucharest) einen Workhop zu "Datives in Discourse". Deadline für den Call for Papers ist der 01.09.2018.
SFB 1252 lädt zu experimentellem Konzert in St. Peter

SFB 1252 lädt zu experimentellem Konzert in St. Peter

Uraufführung einer exklusiv für den SFB 1252 geschriebenen Komposition der Neuen Musik über "Prominenz" und Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Dr. Sybille Krämer (FU Berlin), Prof. Dr. Aria Adli (SFB 1252) und Roman Pfeifer am 13. Oktober 2018.
Klaus von Heusinger als eingeladener Gast auf der IATL

Klaus von Heusinger als eingeladener Gast auf der IATL

Auf der 34. Jahreskonferenz der "Israel Association for Theoretical Linguistics (IATL)" wird Klaus von Heusinger den Plenary Talk halten. Sie findet vom 08.-09. Oktober 2018 an der Ben-Gurion-Universität des Negev im Süden von Israel statt.
SFB-Workshop zu Referenzialität am 27. und 28. September

SFB-Workshop zu Referenzialität am 27. und 28. September

Mit Artemis Alexiadou (HU Berlin), Janice Carruthers (Queen's University, Belfast), Petra Hendriks (Groningen), Emmanuelle Labeau (Aston University, Birmingham), Manuel Leonetti (Alcalá), Ludovica Serratrice (Reading) und Henriette de Swart (Utrecht).
Sammelband zu Informationsstruktur in Austronesischen Sprachen erschienen

Sammelband zu Informationsstruktur in Austronesischen Sprachen erschienen

SFB-Postdoc Sonja Riesberg ist Mitherausgeberin eines neuen Sammelbandes in LangSciPress und hat darin auch gemeinsam mit Stefan Baumann und Nikolaus P. Himmelmann einen Artikel über Prominenz in Papua-Malaiisch geschrieben.
Fünf Poster auf der AMLaP 2018

Fünf Poster auf der AMLaP 2018

Das Team von Klaus von Heusinger wird auf der Konferenz zu "Architectures and Mechanisms for Language Processing (AMLaP)" fünf Poster präsentieren. Die Konferenz wird von der Humboldt-Universität zu Berlin im Titanic Hotel Chaussee Berlin vom 06.-08.09.2018 ausgerichtet.
Medienschau: SFB-Forscher Adli über integrierende Sprache

Medienschau: SFB-Forscher Adli über integrierende Sprache

Im Gespräch mit dem Kölner Stadtanzeiger äußert sich SFB-Teilprojektleiter Aria Adli zu inkludierender und exkludierender Sprachverwendung und rassistischem Sprechen.
Medienschau: Prominenz kann über Leben entscheiden

Medienschau: Prominenz kann über Leben entscheiden

In der Wissenschaftssendung "Klärwerk" von Kölncampus lief am 23. Juli 2018 ein Studioliveinterview mit Klaus von Heusinger über Prominenzforschung an der Universität zu Köln. (7:02 Minuten)
Medienschau: Was ist Prominenz und wie verständigen wir uns?

Medienschau: Was ist Prominenz und wie verständigen wir uns?

In der Sendung "Aus Kultur- und Sozialwissenschaften" vom DLF lief am 19. Juli 2018 ein Beitrag über die ICPL 2 - darin Interviewsequenzen mit SFB-Sprecher Klaus von Heusinger sowie mit Keynotesprecherin Eva Schultze-Berndt (University of Manchester). (7:32 Minuten)
"Respiratory Movement Measures in Speech"

"Respiratory Movement Measures in Speech"

Der Workshop am 2. und 3. Juli 2018 im Institut für Phonetik bietet Einblick in Atmungsprozesse und deren Wichtigkeit für die menschliche Sprache. Anmeldungen sind bis zum 11. Juni 2018 möglich. Die Veranstaltungssprache ist Deutsch.
Vorläufiges Programm für ICPL2 jetzt online

Vorläufiges Programm für ICPL2 jetzt online

Für die vom SFB 1252 organisierte Second International Conference on Prominence in Language vom 11. bis 13. Juli 2018 steht das vorläufige Programm fest. Bis zum 15. Juni 2018 können Sie Ihre Teilnahme online anmelden.
Medienschau: „Von der Nützlichkeit unnützer Forschung"

Medienschau: „Von der Nützlichkeit unnützer Forschung"

Anfang 2018 ist in der Wirtschaftszeitung brand eins ein Artikel über unseren SFB „Prominence in Language" erschienen. Zu der Nützlichkeit der Forschung wurden die Teilprojektleiter Klaus von Heusinger und Nikolaus P. Himmelmann befragt.
Medienschau: Wissenschaftler untersuchen Prominenz in Sprache

Medienschau: Wissenschaftler untersuchen Prominenz in Sprache

Im Gespräch mit der Kölnischen Rundschau vergleicht SFB-Sprecher Klaus von Heusinger das Prominenzprinzip mit einer Fußballmannschaft auf dem Platz.
Was fremde Sprachen anders machen

Was fremde Sprachen anders machen

Ausstellung im Museum für Kommunikation Berlin zeigt vom 5. Mai bis 7. Oktober 2018 die Vielfalt der Sprachen. In acht interaktiven Stationen wird das Thema Sprache seh-, hör-, fühl- und somit sinnlich erfahrbar. Auch SFB-Teilprojektleiter Nikolaus P. Himmelmann hat sich daran beteiligt.
Vorlesungsreihe "Redefreiheit" im Sommersemester 2018

Vorlesungsreihe "Redefreiheit" im Sommersemester 2018

Der SFB unterstützt die Vorlesungsreihe Redefreiheit des Center for Language, Information and Philosophie (CLIP) an der Universität zu Köln. Alle Termine (u.a. mit Claudia Roth, Peter Singer, Anatol Stefanowitsch) finden Sie hier.
SFB bei renommierter Neuro-Tagung CUNY in Davis, USA

SFB bei renommierter Neuro-Tagung CUNY in Davis, USA

Eine Delegation des SFB 1252 hat im März 2018 an der CUNY Sentence Processing Conference nahe San Francisco teilgenommen. Petra Schumacher und Melanie Fuchs stellten dem internationalen Publikum Ergebnisse aus der ERP-Forschung vor.
Arbeitsgruppe zur Beziehung zwischen prosodischer und referentieller Struktur

Arbeitsgruppe zur Beziehung zwischen prosodischer und referentieller Struktur

Bei der Jahrestagung der DGfS Anfang März 2018 in Stuttgart haben Klaus von Heusinger, Petra Schumacher und Stefan Baumann vom SFB Prominence in Language eine Arbeitsgruppe geleitet.
Medienschau: WDR 2-Gespräch über Missverständnisse

Medienschau: WDR 2-Gespräch über Missverständnisse

Erfolgreiche Kommunikation, aber auch Missverständnisse lassen sich durch das Prominenzkonzept besser erfassen. Teilprojektleiter Aria Adli hat sich mit WDR 2-Moderator Marco Schreyl über Missverständnisse in Politik wie in der Familie unterhalten.
3rd Nuba Mountain Languages Conference

3rd Nuba Mountain Languages Conference

Die internationale Konferenz zu Sprachen in den Nubabergen findet am Institut für Afrikanistik und Ägyptologie vom 27. bis zum 29. September 2017 statt. | Kontakt: Dr. Gertrud Schneider-Blum
Sonja Riesberg erhält den ersten DELAMAN Franz-Boas-Award

Sonja Riesberg erhält den ersten DELAMAN Franz-Boas-Award

Für ihre Korpus-Arbeit zu Sprachen der Provinzen Papua Barat und Papua hat SFB-Postdoc Dr. Sonja Riesberg den ersten DELAMAN Franz-Boas-Award erhalten.
Leo-Spitzer-Preis

Leo-Spitzer-Preis

Teilprojektleiter Prof. Nikolaus P. Himmelmann wurde von der Universität zu Köln mit dem Leo-Spitzer-Preis ausgezeichnet.