zum Inhalt springen

Am Romanischen Seminar der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln ist ab dem 1. Dezember 2017 eine Stelle als Postdoktorandin oder Postdoktorand im Sonderforschungsbereich 1252 „Prominence in Language" im Teilprojekt C01 “Prominence and information structure” unter der Leitung von Prof. Dr. Aria Adli in Vollzeit zu besetzen.

Die Stelle ist bis zum 31.12.2020 befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das Projekt beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen Prominenz und Informationsstruktur und untersucht hierbei: (1) die Rolle prominenter syntaktischer Positionen in nicht-kanonischen Wortstellungen und (2) den Wettbewerb zwischen verschiedenen prominenten Topikkandidaten in kanonischen Wortstellungen. 

Für weitere Informationen sehen Sie bitte die Ausschreibung als PDF. Bewerbungsfrist ist der 24. September 2017.

 

 

News im August

Praat-Kurs mit Jessica Di Napoli

Dr. Jessica Di Napoli bietet vom Montag, 18., bis Mittwoch, 20. September 2017, einen Intensivkurs in dem phonetischen Analyseprogramm Praat für Mitglieder des SFB "Prominence in Language".

Interessentinnen und Interessenten können sich online anmelden: https://www.pwl2.uni-koeln.de/sosci/SFB_Praat_Survey/

 

 

News im August

Mercator-Fellow Bodo Winter am SFB 1252

Dr. Bodo Winter, Mercator-Fellow von der University of Birmingham, besucht den SFB Prominence in Language. Von Montag, 21. bis Freitag, 25. August 2017 ist Bodo Winter im Institut für Phonetik, Herbert-Lewin-Str. 6, zu Gast. Am 22. und 23. August 2017 gibt Herr Winter einen Statistik-Kurs für SFB-Wissenschaftler/innen und -Doktorand/innen (Tagungsraum, Neues Seminargebäude).

Weitere Informationen zum Statistik-Kurs: http://bodowinter.com/SFB/

 

 

 

 

News im Juli

SFB-Doktorand Diego Heredero im a.r.t.e.s.-Interview

Diego Heredero, Doktorand im Projekt "B04 - Interaction of nominal and verbal features for Differential Object Marking", hat der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne ein Kurzinterview zum Mobility-Programm und zur Prominence-Class bei a.r.t.e.s. gegeben.

Diego Heredero promoviert über "Interaction of nominal and verbal features for Differential Object Marking in Spanish". 

Sie finden das Interview hier: http://artes.phil-fak.uni-koeln.de/34555.html

 

 

News im Juli

Prof. Dr. Nikolaus Himmelmann mit dem Leo-Spitzer-Preis ausgezeichnet

SFB-Teilprojektleiter Prof. Dr. Nikolaus P. Himmelmann vom Institut für Allgemeine Sprachwissenschaft wurde am 11. Juli 2017 von der Universität zu Köln mit dem Leo-Spitzer-Preis ausgezeichnet. Der Spitzer-Preis wird jährlich an herausragende Forscherinnen und Forscher der Philosophischen Fakultät vergeben und ist über eine Laufzeit von drei Jahren mit insgesamt 240.000 Euro dotiert.

In einem kurzen Videoporträt beschreibt Nikolaus P. Himmelmann sein Forschungsinteresse:

Lesen Sie dazu auch das Interview mit Nikolaus P. Himmelmann auf dem Internationalen Portal der Universität zu Köln unter dem Link https://www.portal.uni-koeln.de/12564.html?&L=0

 

 

News im Juli

Professorale Vertretungsposition ausgeschrieben

An der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln ist am Institut für Deutsche Sprache und Literatur I vom 01.03.2018 bis zum 28.02.2021 eine Vollzeitstelle als Professorale Vertretung im Fachgebiet Sprachwissenschaft / Linguistik im Sonderforschungsbereich 1252 „Prominence in Language“ zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll die Vertretung von Lehrveranstaltungen der im SFB 1252 tätigen Professorinnen und Professoren im Umfang von 9 SWS pro Semester übernehmen. Es besteht Lehrbedarf in den im SFB vertretenen Fachgebieten (Allgemeine Sprachwissenschaft, Phonetik, Anglistische Linguistik, Germanistische Linguistik, Romanische Sprachwissenschaft). Neben einer exzellenten Lehre wird die Betreuung und Beratung der Studierenden und eine aktive Teilnahme in der akademischen Selbstverwaltung erwartet. Die Bereitschaft zur intensiven Zusammenarbeit mit den in Köln vertretenen linguistischen Fachgebieten, dem Cologne Center of Language Sciences und dem SFB wird vorausgesetzt.

Weitere Informationen finden Sie auf Linguist List unter dem Link https://linguistlist.org/jobs/get-jobs.cfm?id=36305697